Inklusion

Im Schuljahr 2013/14 wurde unserer Grundschule das Schulprofil Inklusion verliehen. Das bedeutet, es werden an unserer Schule Regelschüler und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf gemeinsam unterrichtet.
Zur besonderen Förderung unserer Schüler stehen eine Förderschullehrkraft und Lernpaten stundenweise zur Verfügung.

Kooperation mit dem Sonderpädagogischen Förderzentrum Passau

An unserer Schule besteht die Möglichkeit einer Diagnose und Förderung durch den Mobilen Sonderpädagogischen Dienst (MSD). Dieser berät, fördert und diagnostiziert Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf an Grund- und Mittelschulen. Er berät und unterstützt die Lehrkräfte und Eltern.

Im Rahmen der Inklusion arbeitet Frau Maria Fußeder vom SFZ Passau an mehreren Tagen bei uns an der Schule.

2014-11-10 08.53.40

Frau Fußeder in ihrem Element

Nähere Informationen finden Sie auch unter:  www.sfz-passau.de.

Den ersten Presseartikel vom 10.08.13 finden Sie unter  Presse.
Presseartikel vom 19.09.13.
Presseartikel vom 12.11.13.
Presseartikel vom 20.04.14.

Eine Besonderheit des Salzweger Modells beinhaltet die Kooperation mit dem Caritas-Förderzentrum Grubweg. An der GMS Salzweg arbeiten zwei Regelklassen mit zwei Partnerklassen der K-Schule eng zusammen.