Waldjugendspiele

Luis: Um acht Uhr fuhren wir mit der Klasse zum Neuburger Wald. Wir stiegen aus und der Förster, der uns führte, wartete schon auf uns. Wir gingen mit ihm in den Wald. Er hat uns viele Bäume gezeigt, sehr viel erklärt. Wir haben blätter geangelt, Zapfenwerfen usw. gespielt. Anschließend bekamen wir eine Urkunde und ein Käppi. Der Tag war sehr schön!

 Waldjugenspiele

Kajetan H: Die Klasse 3 und ich durften zu den Waldjugendspielen fahren. Es war sehr schön, obwohl es geregnet hat. Wir hatten einen Förster, der sehr freundlich war. Er hatte leider keinen Hund. Unsere Aufgaben waren: Einen Mini-Dachstuhl bauen, Zapfen werfen, Gegenstände aus dem Wald erfühlen, Blätter angeln und Bäume und Rinden vergleichen. Es ist alles sehr gut gelaufen und es war für uns sehr aufregend.

DSCF3571