MMK

Farbe wird Form – Klasse 4a besucht Ausstellung im Museum Moderner Kunst
Ferdinand Stranskys (1904 – 1981) Landschafts- und Figurenbilder wurden im Oktober und November im Museum Moderner Kunst ausgestellt.

Die Klasse 4a nahm dies zum Anlass für einen Besuch mit Museumsführung. Die unterschiedlichen Themen wie Landschaft, Stillleben und Portrait wurden dabei besprochen und fanden bei den Schülerinnen und Schülern unterschiedlich Gefallen. Anschließend hatten wir noch die Gelegenheit, mit Spachteln und viel Farbe eigene Bilder nach „Stranskys Vorbild“ zu gestalten.

Die mehr als gelungenen Bilder konnten dann als buntes Andenken mit nach Hause genommen werden.
„Wir haben ein schönes Bild auf Leinwand mit Spachtel und Abtönfarbe gemalt. Es hat uns gut gefallen.“ (Julia, Hanna, Lukas, Lisa)
„Uns hat das Malen gut gefallen, weil wir mit Spachteln gearbeitet haben. Die Dame im Museum hat alles gut erklärt. Die Führung war interessant.“ (Florian, Martin, Sophie)


„Wir haben Bilder angesehen von Ferdinand Stranksy und durften dann selber malen. Der Maler hat dunkle Farben verwendet zum Beispiel Ölfarben, Kreide und Tusche. Er hat auch mit Strichen gemalt und ohne Lineal.“ (Daniel, Luiz, Laura, Pia)

„Uns haben die Bilder und das selber malen gut gefallen. Auch die Führung hat uns gut gefallen.“ (Sophia, Fabian, Louis, Jana)


„Wir schauten uns die Bilder von Ferdinand Stransky an. Anschließend malten wir mit Grundfarben und Spachteln ein Bild. Wir hatten viel Spaß. Die Bilder sind wunderschön geworden.“ (Paul, Alex, Katharina, Judith)