Filmprojekt

Filmprojekt der 8. Klasse

Vom 15.10. bis 17.10.2012 fand in der Mittelschule Salzweg ein Filmworkshop statt. Da der Elternbeirat kräftig mithalf, konnte sich jede/r Schüler/in das Angebot des Bezirksjugendamtes Niederbayern leisten. Unsere Sozialpädagogin Gisela Stroh stellte den Kontakt her.

Am Montag kamen unsere Projektbetreuer Klaus Fischer und Daniel Kapulla. Es ging gleich zur Sache. Jeder der Betreuer übernahm eine Gruppe, erklärte die Kameraführung, suchte den Filmtitel mit den Jugendlichen aus und schrieb mit ihnen das Drehbuch (eine Gruppe drehte einen Drogenfilm, die andere einen Horrorfilm).

Am Dienstag wurde dann von 8.00 Uhr bis 15.00 Uhr eifrig gedreht. Jeder Schüler durfte die verschiedenen technischen Apparate bedienen, aber auch schauspielerisch tätig werden.

Am Mittwoch wurden die beiden Filme noch geschnitten, die Filmmusik ausgesucht und die Helligkeit abgestimmt. Mittags konnten dann alle Schauspieler und Mitarbeiter die beiden Filme bewundern.

Den Schülern gefiel diese Art von Arbeiten sehr gut. Sie stellten selbst fest, dass sie sehr viel dazu gelernt und dabei auch viel gelacht hatten. Darüber hinaus ist ihr Selbstbewusstsein mit diesem Projekt gestiegen.

Der Workshop ging nur viel zu schnell vorbei!