Computersucht

Informationen zur Computersucht

Am Montag, den 16. 1.2012 besuchten Frau Seider und Frau Lechl vom Gesundheitsamt die 7. Klasse.
Nach einer Vorstellungsrunde konnten die Schüler alles aufschreiben, was zu einem Computer gehört.

Daraus wurden die positiven, wie auch die negativen Seiten der Computernutzung besprochen. Die Jugendlichen erzählten auch von ihrem eigenen Umgehen mit ihrem PC. Sie erarbeiteten  auch die Regeln, die die Eltern, die Anbieter oder der Gesetzgeber vorgeben.

In einer Art Trichter mit den Begriffen „risikoarmer Konsum“, „Gewöhnung“, „Missbrauch“  und „Sucht“ wurden real aufgeschriebene Szenen zugeordnet.
Zum Schluss spielten die Schüler „Flaschendrehen“. Wer getroffen wurde, musste eine Karte nehmen und angefangene Sätze ergänzen. Auch hier ergab sich wieder eine lebhafte Diskussion.

Weitere Fotos finden Sie in der Galerie.